IMPLANTAT

 

Aus der modernen Zahnmedizin ist das Implantat nicht wegzudenken.

Nach über 50 Jahren intensiver Forschung und klinischen Tests ist heutzutage das Implantat ein sichere und risikoarme Behandlungsmethode.

Bei richtiger Indikationswahl ist die Wahrscheinlichkeit einer Haltbarkeit von mindestens 10 Jahren je nach Studien zwischen 92 - 99%.

 

Hochwertige Implantate bestehen aus reinem Titan oder einer Titanlegierung und sind biokompatibel.

Drei Monate nach Einsetzen des Implantates verwächst der Knochen auf der Implantatoberfläche, dadurch integriert sich diese künstliche Wurzel in den Kieferknochen und wird stabilisert.

 

Patienten, die einzelne oder multiple Zähne verloren haben oder einen Leerkiefer haben, und sich eine festsitzende prothetische Versorgung wünschen, sollten sich zur Implantat-Beratung melden.

 

Bei fehlendem Knochenangebot sollte vorher und simultan eine Knochenaufbauintervention durchgeführt werden.

 

        BRÜCKE

 

 

       STEG

       ZAHNLOSER KIEFER

PROTHESE

 FAQs: oft gestellte Fragen

 

Als Kontraindikation gilt:

Frischer Herzinfakt oder Chemotherapie innerhalb 6 Monate, Osteoporosepatient therapiert mit Biphosphaträparat, Strahlentherapie, unsaniertes Gebiss.

 

 

WIE LÄUFT DIE IMPLANTATBEHANDLUNG AB ?

 

Nach einer ausführlichen informativen Implantatberatung durch den Operateur wird für Sie der Implantattermin festgelegt.

Beim Implantieren werden Sie zuerst steril abgedeckt und die Schleimhaut desinfiziert, danach wird Ihnen unter lokaler Anästhesie das Implantat in den Kieferknochen eingesetzt,  Sie werden keine Schmerzen spüren. Das Knochen/Implantat-Zusammenwachsen dauert zwischen 2-6 Monate. Danach wird auf dem Implantat die prothetische Versorgung angefertig (z.B. Krone)

 

 

 

WAS KOSTET DAS IMPLANTAT ?

 

Das Implantat ist eine private Leistung, für die zur Zeit nur von der BVA-Krankenversicherung 350,- als Zuschuss bezahlt wird.

Die Kosten für das Implantat dürfen wir aufgrund der Werberichtlinien der Österreichischen Zahnärztekammer öffentlich nicht bekanntgeben, aber einen unverbindlichen und kostenlosen Heilkostenplan geben wir Ihnen im Zuge des Erstgespräches.

 

Für Gesamtsanierungen ist das Implantat in Kombination mit Brücken und Kronen eine gute Basis als Ersatz für verlorengegangene Zahnwurzeln.

Implantate Wien, Zahnspangen und Invisalign

Zahnspange Wien


Zahnarzt Wien, Invisalign im Westen von Wien